Slide

Die Kräuterfibel

Unsere Kräuterfibel – Unsere Kategorien

Atemwege

Atemwegserkrankungen kommen bei Pferden leider häufig vor. Kräuter können hier Abhilfe schaffen.

Fell & Haut

Die Haut – das größte Organ des Pferdes – profitiert prophylaktisch und im Problemfall von Kräutern.

Gelenke & Sehnen

Ingwer und Teufelskralle gehören zu den bekanntesten Gelenkkräutern, doch es gibt noch mehr!

Stoffwechsel

Kräuter können bei Hufrehe, EMS und ECS den Stoffwechsel sowie Leber und Nieren positiv beeinflussen.

Verdauung

Wirkstoffe aus speziellen Kräutern üben einen harmonisierenden Effekt auf Magen und Darm der Pferde aus.

Nerven

Ängstliche und gestresste Pferde kommen oft durch die gezielte Fütterung einiger Kräuter zur Ruhe.

Entdecken Sie die Kraft der Kräuter: Rezepte zum Selbermachen

0+
Kräuter
0%
Rezepte
0
Möglichkeiten
Zufriedenheit

Die Kräuter bei Masterhorse

Anis

Leistet perfekte Dienste bei verschleimten Atemwegen: reine Anisfrüchte.

Artischocke

Die optmale Unterstützung bei Verdaungs- und / oder Leberproblemen: reines Artischockenkraut.

Baldrian

Der zuverlässige Helfer für nervöse und schreckhafte Tiere: reine Baldrianwurzel.

Birke

Wenn die Nierentätigkeit oder die körpereigene Entgiftung unterstützt werden müssen: reine Birkenblätter!

Bockshornklee

Hilfreich, wenn die Verdauung Unterstützung braucht: reine Bockshornkleefrüchte.

Brennnessel

Optimal für den Hautstoffwechsel und die körpereigene Entgiftungsfunktion: reines Brennnesselkraut.

Echinacea

Ein wirksamer Helfer für den gereizten Magen-Darm-Trakt: reine Echinaceawurzel.

Eibisch

Bei Problemen im Magen-Darm-Trakt kann folgende Heilpflanze verschaffen: Eibisch in Form der Wurzel.

Eiche

Wenn die Verdauung ins Stocken gerät, ist sie der perfekte Helfer: reine Eichenrinde.

Eukalyptus

Bei verschleimten Atemwegen hilft er bei Mensch und Pferd: reiner Eukalyptus in Form von Blättern.

Fenchel

Wenn die Atemwege oder die Verdauung Unterstützung benötigen: reine Fenchelfrüchte in den Trog!

Ginkgo

Um die Durchblutung in Schwung zu bringen oder zu halten, helfen sie: reine Ginkgoblätter.

Hagebutte

Sie unterstützen unter anderem die Abwehrkräfte und die Gelenkfunktion: reine, ganze Hagebuttenfrüchte.

Hopfen

Um die nervliche Belastbarkeit ängstlicher Pferde zu stärken, kommen sie in den Trog: reine Hopfenzapfen.

Huflattich

Leiden Pferde unter angegriffenen Atemwegen, profitieren sie hiervon: reine Huflattichblätter.

Isländisch Moos

Sowohl der Magen-Darm-Trakt als auch das Immunsystem sind damit optimal unterstützt: reines Isländisch Moos.

Kamille

Um den Magen und den Darm in Problemfällen zu pflegen, haben sie sich einen Namen gemacht: reine Kamillenblüten.

Klebkraut

Der Stoffwechsel im Allgemeinen und besonders der Hautstoffwechsel profitieren davon: reines Klebkraut.

Kümmel

Um die Verdauung anzukurbeln und um den Atemwegen etwas Gutes zu tun, empfiehlen sie sich: reine Kümmelfrüchte.

Löwenzahn

Die Verdauung und die Leberfunktion profitieren hiervon im Futtertrog: reines Löwenzahnkraut.

Mädesüß

Pferde mit Gelenkproblemen profitieren in jedem Fall hiervon: reines Mädesüßkraut.

Mariendistel

Sie unterstützt die Leberfunktion bestmöglich: reine Mariendistel in Form von Samen oder Kraut.

Mönchspfeffer

Um Pferde mit sensiblem Hormonstoffwechsel bestmöglich zu fördern, empfehlen sich: reine Mönchspfefferfrüchte.

Pfefferminze

Pferde mit angegriffenen Atemwegen freuen sich darüber im Futtertrog: reines Pfefferminzkraut.

Salbei

Bei Problemen mit dem Magen-Darm-Trakt oder den Atemwegen können sie helfen: reine Salbeiblätter.

Schafgarbe

Verdauung und Leberfunktion der Pferde profitieren von der Gabe dieser Heilpflanze: reine Schafgarbe in Form von Kraut.

Spitzwegerich

Wenn die Atemwege der Pferde verschleimt sind, kann er Abhilfe verschaffen: reines Spitzwegerichkraut.

Süßholz

Für Pferde mit einem gereizten Magen-Darm-Trakt und Problemen mit den Atemwegen: reine Süßholzwurzel.

Thymian

Um angegriffene Atemwege optimal zu unterstützen, empfiehlt sich dies: reines Thymiankraut.

Weide

Pferde mit stark beanspruchtem Bewegungsapparat können hiermit unterstützt werden: reine Weidenrinde.

Teufelskralle

Sie eignet sich nicht nur zur Unterstützung von Gelenkfunktion und Wohlbefinden: reine Teufelskralle.

Ingwer

Er regt der gesamten Stoffwechsel an und steigert die Bewegungsfreude: reiner Ingwer.

Knoblauch

Er stellt einen natürlichen Schutz gegen Fliegen und andere Insekten dar: reiner Knoblauch.

Weißdorn

Das Herz-Kreislauf-System bleibt hiermit optimal im Gleichgewicht: reine Weißdornblätter.

Menü